Der Junge Feathers wächst als behütetes Kind in einem kriegerischen Stamm in Afrika auf. Durch die vielen erlebten Abenteuer und Prüfungen erwächst in ihm eine magische Kraft und es umgibt ihn eine besondere Aura. Stark und schön leuchtet er wie ein Stern und spendet Licht und Wohlbefinden all denen, die ihm begegnen. Zur Natur und zu den Tieren knüpft er ein magisches Band. Feathers wird von seinem Onkel Warrior, einem begnadeten Handwerker und Künstler, großgezogen. Warrior stellt wundervolle Schilde her – mit Leder bezogen und reichlich verziert mit Metallnieten. Um aber seinen eigenen Weg zu finden, muss Feathers die Obhut seines Onkels verlassen.